Nur hier direkt in HD verfügbar

 HD-Trainings Schnitt Tutorial von Lutz Dieckmann auf Vimeo

"Der Schnitt hinter dem Schnitt"/ Schnitt Tutorial

In diesem Schnitt Tutorial mit Avid Media Composer 3.5 geht es um die kleinen Tricks, die unser Bild beeinflussen. Wie kontrolliert man das Unterbewußtsein des Zuschauers? Wie kann man einen Film effektiv steuern? Dieses Tutorial zeigt, wie es geht. Natürlich sind diese Schritte auch mit allen anderen Schnittprogrammen nachvollziehbar. Dauer Netzversion: 11:15 Min/ DVD Version: 33:32

Viel Spaß!

  Kommentar abgeben  (Anonym, keine Anmeldung erforderlich)

Käptn Kürk (abgegeben hier)

Ein A/B Vergleich wäre schön gewesen - auch für´s Gehrin. Das Auge hat im allgemeinen kein eigenes Gehirn und das Gehirn keine eigenen Augen. Sonst sehr schön. Vielleicht muss man beim Schnitt Tutorial nicht unbedingt innerhalb einer Minute zwei mal den Camcorder Namen ins Mikro moderieren. Hätte, Vermutung, auch mit einem anderen Camcorder geklappt - Der Trick.
K. Werner (abgegeben hier)

hallo lutz dieckmann, das tutorial "der schnitt hinter dem schnitt" könnte auch heißen: "das tiefe thema und der oberflächliche streifzug". Es geht um den Zugriff aufs Unterbewußte. hier knapp abgehandelt mit 1. dem satz: Wie beeinflußt man das Unterbewußtsein des Zuschauers? und dann - am beispiel einer welle (z.b. aus ami serien?) - 2. vorgeführt. es ist ein rein technisches tutorial, oder? die tiefergehende frage, für mich als nachdenkliche zuschauerin, ist natürlich, warum will man(n) denn 1. den zuschauer überhaupt beeinflussen und kontrollieren und warum das 2. öffentlich vorgeführen? Bedarf es dazu nicht einiger vorarbeit zum allgemeinen verständnis der motivation? subtile methoden der zielgerichteten manipulation gab es ja immer, und zum teil mit erschreckendem ergebnis, wenn man mal vom arglosen tutorial abschweift und ins neuere geschichtsbuch schaut. zu weit gegriffen? wahrscheinlich. aber das tutorial wirft mir in der tat viele fragen auf. das ist eher eine feststellung. gruß und danke für die tutorials generell, sie sind stets sehr anregend - auch in der kontroverse. k.werner
Seiten: 1 
Nächstes Tutorial ansehen