Nur hier direkt in HD verfügbar

 HD-Trainings Kamera Tutorial von Lutz Dieckmann auf Vimeo

"Fahrten, Schwenk & Zooms"/ Kamera Tutorial

Diesmal geht es um die Bewegung im Bild. Wann ist was sinnvoll? Wie kann man es kombinieren, damit tolle Effekte entstehen? Wie entsteht überhaupt eine tolle Sequenz? Alles Fragen, die in diesem Tutorial beantwortet werden. Dauer Netzversion: 8:09 Min / Dauer DVD Version: 13:35 Min

Viel Spaß beim Nachmachen!

  Kommentar abgeben  (Anonym, keine Anmeldung erforderlich)

Siegfried (abgegeben hier)

Hallo Freunde,
Ich will euch mal ein großes Lob aussprechen, als einer der etwas "erfahrenen" Menschen hinter der Kamera. Großartige Tutorials, wunderbare ausführliche und vor allem richtige Erklärungen, welche sehr wichtig und nützlich für Anfänger sind. Ausführlich und trotzdem nicht zu lang.
Also wer ein Bisschen Ahnung von Kamera und Schnitt hat, weiß wie viel Arbeit in solchen Erklärungen steckt. Also Hut ab, macht weiter so. Werde euch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Vielen Dank
Lutz (abgegeben hier)

Hallo Jörg.

klar vertragen wir Kritik. Vielen Dank dafür. Ein paar Fragen aber hab ich doch. Was meinst Du mit "knackig"? Wir müssen die Szenen so filmen, weil es jede Menge Leute gibt, die solche Dinge nicht wissen. Außerdem brauchen wir ab und zu Detalis, das ist wichtig für die Bildwirkung. Und das "Nebenher" zu zeigen macht die ganze Sache lockerer, zumindest meiner Meinung nach. Wenn ich es ohne Seitendetails verfilmen würde, bliebe ich vermutlich im Studio vor Schwarz und würde es mit wenigen Worten erklären. Warum ist ein Gitter ungünstig? Das mag Geschmacksache sein, aber einen technischen Grund gibt es nicht. Aus welchem Grund es einen Zuschauer irritieren sollte, bleibt mir ein Rätsel.
Beim Dolly gebe ich Dir Recht, es ist mit unserem System nicht immer leicht, aber wenn die Szenen kurz bleiben ist es möglich. Und darum geht es mir. Ich will zeigen, man kann tolle Dinge auch mit einfachen System machen.

Viele Grüße

Lutz
Jörg (abgegeben hier)

Hallo, ich hoffe ihr seid so professionell und freut euch über Kritik, denn nur das bringt euch weiter. Sehr schade das gerade super Effekte per Fahrten nicht zum Ausdruck kommen. Die Szene mit dem Dolly wirkt leider überhaupt nicht und ist viel zu kurz/langsam und noch dazu wacklig, was ein absolutes NoGo bei Kamerafahrten ist. Könnte wohl daran liegen, dass der Untergrund für das einfache Schienensystem nicht geeignet war. Außerdem würde ich die Tutorials knackiger besser finden. Es geht jede Menge Zeit verloren für Szenen, wo die Kamera auf,- und abgebaut wird. Das interessiert bei diesem Tutorial nicht, genauso wenig ob die Zoomwippe angeschlossen werden muss... Die Szenen mit dem manuellen Zoom hingegen gefallen mir gut und bringen den erwarteten Pepp ins Bild. Als Hintergrund ein Gitter zu nehmen ist ebenso ungüstig, das irretiert den Betrachter. Wenn schon ein Hinterhof warum nicht eine schöne alte Wand, Tor oder ähnliches?

Grüße Jörg
Lutz (abgegeben hier)

Hallo Marc.

vielen Dank für Dein Feedback. Wir beschreiben auf den DVDs genau diese Dinge. Kamera und Licht haben ja viel mit der Blende, dem Gain, dem Shutter zu tun. In den erweiterten DVD Versionen der hier auf der Seite verfügbaren Netz-Tutorials findest Du diese Zusammenhänge.
Wir bereiten es je nach Thema auf. Es gibt also kein Tutorial, das sich nur mit der von Dir gewünschten Übersicht beschäftigt. Das Thema ist nicht herausgehoben zu betrachten. Im Zusammenhang mit allen Themen der Kamera und Licht DVDs wirst Du aber Deine Antworten finden. Nur eines kann man schon sagen, wenn man kein Licht zur Vefügung hat, kommt es rein auf die Qualität der Kamera an. Ich persönlich habe für solche Zwecke immer ein Kopflicht dabei. Schau doch einfach mal in den Shop

Viele Grüße

Lutz
Seiten: 1 2 
Nächstes Tutorial ansehen